Ludwig Ross (1806 – 1859)
Der Holsteiner und sein Familienkreis.
Eine kultur-, wissenschafts- und regionalgeschichtliche Studie

 

Autor Ulf Kruse
Veröffentlicht Mai 2014
Seitenzahl XIV + 449, gebunden inkl. CD-ROM 
ISBN 978-3-941820-13-5
Preis [D] inkl. MWST 61 EUR
Lieferstatus lieferbar

 

Mit der vorliegenden Studie wird erstmals die Familiengeschichte des Altertumsforschers Ludwig Ross (1806–1859) aufgearbeitet. Zudem beleuchtet der Autor die bisher unerforschte schulische und akademische Ausbildung des holsteinischen Gelehrten, der sein Studium unter dem maßgeblichen Einfluss von Gregor Wilhelm Nitzsch (1790–1861) und Friedrich Christoph Dahlmann (1785–1860) an der Kieler Christiana Albertina absolvierte.

Nicht zuletzt stehen Ludwig Ross’ Hauslehrerdasein in Kopenhagen, sein Erstlingswerk – Geschichte der Herzogthümer Schleswig und Holstein bis auf den Regierungsantritt des Oldenburgischen Hauses – sowie seine Kandidatur für das Frankfurter Paulskirchenparlament im Blickfeld der Untersuchung.